Dublin, Irland / Februar 2018

Reisebericht von Johanna, FAK 1

Unsere Studienfahrt nach Dublin (06.03.2018-10.03.2018)

Am Montag starteten wir in der Früh mit dem Bus zum Flughafen nach München. In Dublin angekommen, fuhren wir mit dem Bus zu unserer Unterkunft. Nachdem wir die Zimmer bezogen und uns ein bisschen ausgeruht hatten, starteten wir unsere Tour durch Dublin mit dem Hop-on-hop-off-Bus. So bekamen wir einen groben Überblick über die Stadt und sahen viele Sehenswürdigkeiten, wie z.B. das Trinity College, die Guiness-Brauerei, St. Patrick’s Cathedral, Phoenix Park und das Gefängnis Kilmainham Gaol. Abends gingen wir in eine Bar mit typisch irischem Essen und Live-Musik. Die Band spielte bekannte irische Lieder wie „Whiskey in the Jar“und „Belle of Belfast City“. Danach erkundeten wir noch das Viertel Temple Bar, das berühmt ist für sein Nachtleben. Den nächsten Tag durften wir frei gestalten. Da unser Ticket vom Hop-on-hop-off-Bus noch gültig war, beschlossen wir noch einmal damit zu fahren, allerdings diesmal eine andere Route. Auf der Suche nach Dublins schönsten Graffittis kamen wir in den wunderschönen Park St. Stephen’s Green, die Grafton Street und in die Marsh’s Library. Abends aßen wir noch einmal etwas typisch Irisches, nämlich Boxty (ähnlich wie Pfannkuchen, aber aus Kartoffeln).

Am dritten Tag besichtigten wir Malahide Castle, Dublin Bay, Howth und Bray, einen Badeort gut zwanzig Kilometer südlich von Dublin. Zum Baden war es allerdings zu kalt. Am vorletzten Tag stand ein „Irish workshop“ auf dem Programm, bei dem wir einen kurzen Einblick in die irische Sprache ehielten und einen irischen Tanz lernten.

Die Tage vergingen wie im Flug und der Abschied fiel uns schwer.

a407f1b0-b7dd-4374-a959-901c13049e4b.JPG 9926da5a-0e5d-4d32-9fae-c9fcd0a82318.JPG 20f29cae-a750-4ee0-bd92-28f966b35531.JPG 32ca60c3-ef1e-41cd-8c27-267e77613992.JPG 370d734e-3aad-4926-b0e0-20e98c027993.JPG