Ausbildungsinhalte staatlich geprüfter Fremdsprachenkorrespondent (m/w)

Mit der zweijährigenen Berufsausbildung zum staatlich geprüften Fremdsprachenkorrespondenten (m/w) erlangen die Schüler der EURO Fremdsprachenschule einen zeitgemäßen und praxisbezogenen beruflichen Abschluss. Die hohe Güte der Ausbildung und das vielseitige Einsatzspektrum verhelfen den Absolventen unserer staatlich anerkannten Berufsfachschule zu besten Berufsaussichten.

Englisch als 1. Fremdsprache – und viele Auswahlmöglichkeiten

Die 1. Fremdsprache bei der Ausbildung zum staatlich geprüften Fremdsprachenkorrespondenten ist Englisch. Hinzu kommen eine 2. Fremdsprache Ihrer Wahl ( keine Vorkenntnisse erforderlich), das Fachgebiet Wirtschaft, EDV und zwei allgemeine Fächer. Als Wahlfach können Sie eine 3. Fremdsprache wie z.B. Arabisch, Japanisch, Norwegisch, Portugiesisch oder Schwedisch belegen.

NEU: Türkisch

Immer mehr angehende Fremdsprachenkorrespondenten haben uns mitgeteilt, dass sie die türkische Sprache erlernen möchten. Deshalb bieten wir ab September 2017 auch Türkisch als zweite Fremdsprache zur Wahl an.

Lehrplan- und Ausbildungsziele

  • Bewältigung von Alltagssituationen in fremdsprachigen Ländern
  • Betreuung von Gästen aus dem Ausland
  • Gespräche und Verhandlungen mit ausländischen Geschäftspartnern
  • Übersetzung mittelschwerer Texte des beruflichen Alltags in die und aus den erlernten Fremdsprachen
  • Erledigung muttersprachlicher und fremdsprachlicher Korrespondenz

1. Fremdsprache – Englisch

Übersetzen D > E – Übersetzen E > D – Korrespondenz –  Dolmetschen – Konversationstraining – Wirtschaftsterminologie – Grammatik – Landeskunde – Wortschatz & Idiomatik – Rechtschreibung

2. Fremdsprache – Wahlpflichtfach

Chinesisch, Französisch, Italienisch, Russisch, Spanisch oder Türkisch

Grammatik – Wortschatz & Idiomatik – Konversation – Übersetzen D > 2.FS – Übersetzen 2.FS > D – Wirtschaftsterminologie – Korrespondenz – Rechtschreibung

3. Fremdsprache

Eine 3 Fremdsprache kann zusätzlich gewählt werden. Möglich sind alle Sprachen, die auch als 2. Fremdsprache genommen werden können, dazu kommen z. B. Arabisch, Norwegisch, Portugiesisch, Schwedisch, Türkisch und Ungarisch.

Bürotechnische Fächer

Textverarbeitung – MS Word – MS Powerpoint – MS Excel – MS Outlook – MS Access

Fachgebiet Wirtschaft

Unternehmensformen – Marketing – Zahlungsbilanz – Lieferbedingungen – Zahlungsbedingungen – Transportdokumente – Bankwesen – Zollwesen – Verträge

Allgemeine Fächer

Deutsch – Sozialkunde

Für eine noch höhere Qualifikation

Wenn Sie ein Wahlfach belegen, erweitern Sie Ihr Wissens und verbessern somit Ihre Berufschancen noch weiter. Wir können Ihnen anbieten:

  • Weitere Fremdsprachen in allen Niveaustufen von A1 bis C2 des GER
  • Einen Abschluss der London Chamber of Commerce oder der Cambridge University
  • Teilnahme an den DELF-Prüfungen für Französisch sowie Abschlüsse renommierter italienischer bzw. spanischer Universitäten und Prüfungsgremien
  • Den Erwerb aller 7 Einzelscheine des Europäischen Computerführerscheins (ECDL)
  • Workshops und Tagesseminare z.B. ein Knigge-Seminar, Einführung in das Simultandolmetschen uvm.

1. Fremdsprache Englisch

  • Allgemeine Übersetzung ins Deutsche
  • Fachübersetzung ins Deutsche
  • Fachübersetzung aus dem Deutschen ins Englische
  • Übersetzen eines Korrespondenztextes aus dem Englischen
  • Zusammenfassen eines anderen Korrespondenztextes in deutschen Stichpunkten
  • Erstellen eines Briefs in der 1. Fremdsprache nach Vorgaben in der deutschen Sprache als formgerechter Geschäftsbrief

2. Fremdsprache

Chinesisch, Französisch, Italienisch, Russisch, Spanisch oder Türkisch
  • Übersetzen eines Korrespondenztextes aus der 2. Fremdsprache
  • Zusammenfassen eines anderen Korrespondenztextes aus der 2. Fremdsprache in deutschen Stichpunkten
  • Erstellen eines Briefs in der 2. Fremdsprache nach Vorgaben in deutscher Sprache als formgerechter Geschäftsbrief

1. Fremdsprache Englisch

  • Simulation einer realistischen berufsbezogenen Situation als Rollenspiel in der 1. Fremdsprache. Die Schüler sollen ihre Fähigkeit zeigen, dass sie sich fremdsprachlich korrekt und flüssig ausdrücken und sich zu diversen landeskundlichen Themen äußern können
  • Dolmetschen eines zweisprachig geführten Gesprächs mittlerer Schwierigkeit
  • Fragen auf Englisch zur Fachkunde und Wirtschaftsterminologie

2. Fremdsprache

  • Prüfung der kommunikativen Kompetenz in einem Rollenspiel in einer berufsbezogenen Situation
  • Prüfung der Textkompetenz mit Übersetzungs- und Verständnisfragen zu einem allgemeinen Text mittlerer Schwierigkeit